Basthorst Gottesdienst zur Begrüßung der neuen Pastorin

Der Begrüßungsgottesdienst für Carolin Boysen findet am 8.Juli in der St.-Marien-Kirche Basthorst statt. Das Foto zeigt sie bei der Pfingstpredigt in Karlum, Nordfriesland.

In einem feierlichen Gottesdienst wird am Sonntag, 8. Juli 2018, Caroline Boysen als neue Pastorin der Kirchengemeinde Basthorst in der St.-Marien-Kirche begrüßt. Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr, Pröpstin Frauke Eiben verpflichtet die junge Pastorin für ihr Amt.

In Basthorst hatte man sich bereits auf eine längere Vakanz eingestellt, als überraschend wie erfreulich sich eine große Chance auftat, gleich zwei Pastorinnen in dem großzügig bemessenem Pastorat ein Zuhause zu geben: nämlich Caroline Boysen für Basthorst und Sarah Stützinger, die in Schwarzenbek ihren Dienst aufnimmt. Für die Basthorster ist eien Pastorinnen-Wohngemeinschaft neu und erfrischend, zeitgemäß und  sichert die theologische Nachfolge.

Caroline Boysen ist 34 Jahre jung und im Schwarzwald aufgewachsen. Von dort kam sie auf kreativen Umwegen zur Kirche und Theologie. In ihrem Studium in Berlin und Heidelberg interessierte sie sich besonders für das Alte Testament und interdisziplinäre Arbeiten. Daneben engagierte sie sich ehrenamtlich in der CityKirchen Arbeit und im sozial-diakonischen Bereich. „Mein Herz“, bekennt die Pastorin, „schlägt für interkulturelle und interreligiöse Begegnungen, die ich unter anderem in Lateinamerika und Nordafrika in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen machen konnte“.

Ihre Vikariatszeit absolvierte sie ganz im Norden der Republik, direkt an der dänischen  Grenze, in den nordfriesischen Gemeinden Ladelund und Karlum. Für ihren Dienst wählte Boysen Schwerpunkte wie Gottesdienstwerkstatt, Seelsorge und projektorientierte Arbeit, und dabei hat sie für Kirche und Leben auf dem Dorf Feuer gefangen. Eine wunderbare Voraussetzung für ihre zukunftsgestaltende Arbeit im Kirchspiel Basthorst.

Carolin Boysen ist verheiratet mit dem Italo-Brasilianer José Marques und wird mit ihrem beiden Töchtern Maren und Ellen  in das frisch renovierte Basthorster Pastorat einziehen, um dort mit ihrer Schwarzenbeker Kollegin Sarah Stützinger und deren Lebenspartner die besagte Pfarrhaus-WG zu gründen.

Der Begrüßungs- und Einführungsgottesdienst  wird musikalisch umrahmt von der Bläsergruppe „Feinblech“ unter der Leitung von Rainer Morlak und dem St.-Marien-Chor, den Bettina Schneider-Pungs dirigiert. Im Anschluss wird es Gelegenheit geben, sich bei einem kleinen Empfang kennen zu lernen.