Basthorst Einweihung des neu gestalteten Kirchenweges

Der neue Kirchenweg zur St.-Marien-Kirche wird gebührlich eingeweiht.

Bisher führte nur ein unbefestigter Kiesweg vom Gut Basthorst über den Friedhof zur Kirche – nun erstrahlt der Kirchenweg in neuem Glanz und wird am Sonntag, 20. Oktober 2019, feierlich eingeweiht. Beginn ist um 18 Uhr mit einem musikalischen Abendgottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt der Freundeskreis St. Marien zum Empfang mit leckerem Zwiebelkuchen und Federweißer.

Zusammenspiel vieler macht neuen Weg möglich

Dank des gelungenen Zusammenspiels von Kirchengemeinde und Freundeskreis St. Marien, der über Jahre für dieses Bauprojekt mit kulturellen Veranstaltungen Spenden gesammelt hat, und dank der großzügigen Spende der Kirchenpatronin Milana Freifrau von Ruffin sowie Enno Freiherr von Ruffin konnte der Weg aufwendig geschaffen werden. Die Baumaßnahmen umfassten eine Pflasterung mit Granitsteinen sowie die denkmalpflegerische Sanierung und Restaurierung des schmiedeeisernen Pendeltors, das aus der Bauzeit der neugotischen Kirche zu stammen scheint. Zudem erstrahlt der Weg in neuem Licht, von dem sich die Gäste selbst ein Bild machen können.

Quelle: Kirchengemeinde Basthorst